Vorstand

Präsident
D. “Steiny” Bachmann

Steiny hat Jahrgang 1964 und ist gebürtig aus Berlin/ Deutschland.
Seit 2004 lebt er mit einem kurzen Unterbruch in der Schweiz und ist nun im Kanton Luzern zuhause. Er spielt Airsoft in verschiedenen Ländern, wozu neben der Schweiz, Deutschland, Frankreich, Norwegen und Schweden zählen.
Ab 2011 war Steiny in unregelmässigen Abständen bei den Vorstandssitzungen des ASVD und erhielt so einen Einblick in dessen Arbeit.
Als im Jahr 2015 das Amt des Präsidenten vakant wurde, stellte sich Steiny zur Wahl.

Vizepräsident
vakant

Sekretär
“Corni”

Corni spielt Airsoft seit 2005 und steht dem Verein FSD als Präsident vor.
Corni lebt in Basel und engagiert sich nicht nur in seinem Verein. Er spielt regelmässig in der Schweiz und im Ausland. Seine Kontakte und Erfahrungen bringt er in den Vorstandssitzungen ein und zeichnet als Sekretär für die Protokolle aller Sitzungen verantwortlich. Die Kommunikation über Facebook wird ebenfalls von Corni vorgenommen.

Kassier
“klere”

IT-Manager
“Grimml”

Grimml kommt aus Basel. Neben dem Spielen von Airsoft ist er ein leidenschaftlicher Kletterer und Boulderer. Er hat Informatik studiert und hat Ende 2016 zusammen mit Erkan die neue Website entwickelt. Seine Aufgaben sind unter anderem die Betreuung der Homepage und das Entwickeln von weiteren Webinhalten.

IT-Manager
Erkan Isik

Erkan kommt aus Bern und spielt seit 2014 Airsoft. Für den ASVD betreut er mit “Grimml” zusammen die IT und kümmert sich um die Webseite.

In seiner Freizeit beschäftigt er sich meistens mit IT-Projekten und betreibt eine eigene Gaming Community.

AS-Starter®
“Steiny”

Das Projekt AS-Starter® befasst sich mit der Nachwuchsförderung der Airsoft-Spieler.
Steiny übernahm 2014 die Leitung, nachdem sich der Spieler “mirakulix” nach vielen Jahren zurückzog. Steiny organisiert pro Jahr zwischen vier und fünf Starter-Events und sorgte 2016 dafür, dass der Begriff AS-Starter® als Marke registriert wurde. Dies war wichtig, weil mit der Hinterlegung der Marke klare Richtlinien erstellt werden mussten. Aus den Richtlinien geht hervor, dass beim AS-Starter® nicht nur die Regeln, sondern zudem die soziale Kompetenz und die ethischen Aspekte des Sportspiels vermittelt werden.